13. März 2016 Bezirkspokal U12 erfolgreich für den STV

 

 

Vorrunde:

Soester TV – TV Hörde 1 2:1

Von Beginn an war klar, dass mit dem TV Hörde ein starker und erfahrener Gegner gegenüber steht. Beide Teams agierten das gesamte Spiel über auf Augenhöhe, allerdings mit dem besseren Ende für die Soester, die mit einer kämpferischen Leistung das Spiel für sich entschieden.

Soester TV – TB Höntrop 2:0

Deutlich leichter von der Hand ging es gegen die Spieler des TB Höntrop zugange. Gute Aufschläge und mittig zwischen die Spieler gesetzte Bälle brachten Unruhe in das gegnerische Spiel, und der Sieg konnte ungefährdet eingefahren werden. Damit stand zu diesem Zeitpunkt schon fest, dass die Mannschaft im Halbfinale steht.

Soester TV – RC Sorpesee 2:1

Gegen den RC Sorpesee konnten die Soester locker aufspielen und viel ausprobieren, um im Halbfinale alles abzurufen was möglich ist. Dieses ausprobieren kostete zwar den 1. Satz aber die folgenden 2 Sätze konnten relativ ungefährdet eingefahren werden. Nachdem in der Vorrunde alle Spiele gewonnen wurden, stand fest, dass die Soester als Gruppenerster gegen den TV Dresselndorf, welcher in der anderen Gruppe Zweiter geworden war, antreten mussten.

 

Halbfinale:

Soester TV – TV Dresselndorf 2:0

Mit dem TV Dresselndorf stand den Soestern der Ausrichter gegenüber, und somit hatte die gegnerische Mannschaft natürlich viele Fans dabei, welche ihr Team lautstark mit Klatschpappen anfeuerten. Davon ließen sich die Soester beeindrucken und agierten sowohl im Aufschlag als auch im Spielaufbau zu nervös. Schnell lag man 5 Punkte hinten. Doch mit einer deutlichen Leistungssteigerung gewann man diesen Satz noch knapp. Ähnlich begann der 2. Satz, man setzte sich zu sehr unter Druck und leistete sich viele leichte Fehler. Doch wer dachte, die Soester Spieler ließen sich davon beeindrucken, der irrte. Plötzlich riefen die Spieler wieder ihr Potenzial ab und gewannen auch diesen Durchgang knapp. Damit stand fest: die Soester stehen im Finale und sind somit schon einmal sicher bei der Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft am 23.04 dabei.

Finale

Soester TV – TV Hörde 1 0:2 (13:15, 14:15)

Spieler und Trainer waren sich einig, dass ein Sieg gegen Hörde schwer werden kann und man den Sieg lediglich als Bonus sehen wolle, da das Hauptziel bereits erreicht war. Doch trotzdem wollte man es sich auch nicht nehmen lassen, als Bezirkspokalerster das Ticket für die Westdeutschen zu lösen.

Mit Nervosität ging man in das Spiel und lag auch immer einige Punkte hinten. Viele Bälle wurden zu leicht direkt auf die Gegner gespielt und man baute immer weniger sein eigenes Spiel auf. Doch Soest wäre nicht Soest wenn sie nicht kämpfen würden. Einige Punkte holten die Soester noch auf ehe Hörde kurz vor dem Ausgleich der Soester den Satz für sich entschied. Im zweiten Durchgang sagte man sich „jetzt erst recht“. Beide Mannschaften waren wieder auf Augenhöhe und die Soester behielten bis kurz vor Schluss immer wieder mit 1-2 Punkten die Oberhand. Doch am Ende hat ihnen das Glück einfach nicht beigestanden und man verlor mit einem Punkt Unterschied. Trotzdem haben die Soester ein gutes und technisch besseres Spiel gezeigt und können stolz auf ihre Leistung sein.

Als Zweiter beim Bezirkspokal geht es nun in der nächsten Qualifikation weiter, und dort gilt es sich für die Westdeutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Und um es mit den Worten des Hörder Trainers zu sagen: „Wir sehen uns bei den Westdeutschen Meisterschaften“. ;)

 

Es spielten: J.Schulte, C.Sielermann, T.Fitzian, C.Köroglu, M.Kröger
Trainer: Steve Blaudszun

  • sponsor_soestmedia.jpg
  • sponsor_sparkasse_soest.jpg
  • sponsor_mikasa.jpg
  • sponsor_stv.jpg
  • sponsor_stv1.jpg
  • sponsor_halfmann.jpg
  • sponsor_volleyballdirekt.jpg
  • sponsor_spitalphysio.jpg
  • sponsor_v8.jpg
  • sponsor_sablotny.jpg
  • sponsor_claes.jpg
  • sponsor_rewe_buschkuehle.jpg
  • sponsor_stv2.jpg

Beliebteste Artikel

Diese Weibseite nutzt Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu.