Leitbild der Volleyball-Abteilung des Soester TV


Wir sind die Volleyballabteilung des Soester Turn-Vereins von 1862 e.V. (STV).

Neben den allgemeinen Grundsätzen unserer Arbeit im STV, welche in der Satzung zu finden sind, hat die Volleyball-Abteilung für sich eigene Thesen definiert, um daraus das Leitbild entstehen zu lassen und dieses stetig weiterzuentwickeln.

Der Vorstand, sowie die ehrenamtlichen Trainer*innen und Mitglieder sind danach bestrebt und aufgefordert, die Inhalte des Leitbildes mit ihren Aktivitäten zu unterstützen, zu ergänzen und zu verbessern.

Leitidee und Leitsatz

Grundlage unserer Tätigkeit ist – mit Blick auf die wichtige Stellung der Vereine in der Gesellschaft – das Recht auf Würde, Selbstbestimmung und Freiheit jedes Menschen. Deshalb ist jeder – unabhängig von Rasse oder ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität – in unserer Volleyballfamilie willkommen.

Gesellschaftliches Engagement und die Förderung der Kultur des Ehrenamts sind unsere Basis. Wir wissen um die positiven, persönlichen Effekte für die Engagierten selbst und unterstützen das ehrenamtliche Engagement unserer Sportler*innen.

Ziel der Volleyball-Abteilung ist es, allen Mitgliedern, vom Breitensport bis hin zum oberen Leistungsbereich, eine soziale Sportstätte zu bieten.

Kinder- und Jugendarbeit

Kinder- und Jugendarbeit bildet das Fundament unserer Tätigkeit. Ohne Jugend gibt es keine Zukunft.

Durch vereinsinterne Schnupperkurse und weiterer Förder- und Unterstützungsmaßnahmen durch regionale und überregionale Sportverbände (bspw. Westdeutscher Volleyballverband (WVV) oder Stadt-, und Kreissportbund) und den Staat (Stadt, Kreis, Land), ist es unter anderem unser Ziel, den Volleyballsport in den Schulen zu etablieren, und dementsprechend die jungen Spieler schon ab dem Grundschulalter zu berücksichtigen und aktiv in das Vereinsleben zu integrieren.

Aufbauend auf unsere gute Jugendarbeit besteht das mittelfristige Ziel, in der Nachhaltigkeit des Damen- und Herrenbereiches ein Leistungsniveau zur Spielberechtigung im Volleyballverband zu erhalten und auszubauen, sowie uns spiel- und leistungsklassenbezogen zu verbessern.

Erwachsene

Unsere Förderung hört mit Erlangung des Erwachsenenalters nicht auf. Lernen ist ein lebenslanger Prozess. Wir bemühen uns daher auch, älteren Interessierten (von jungen Erwachsenen bis ins „hohe“ Alter) zu ermöglichen, ihr Volleyballspiel zu verbessern, um so den Spaß an der Bewegung und dem sozialen Miteinander zu erhalten.

Mannschaften

Wir leben das Prinzip der altersmäßigen, sowie niveauangepassten Durchlässigkeit, bei der jede Spielerin und jeder Spieler in Mannschaften ihrer bzw. seiner Leistungsklasse trainieren kann.

Auf Grund des sozialen Gepräges unserer Abteilung kommt dabei auch dem Interesse der*s Einzelnen und dem Erhalt gefestigter Mannschaftsverbände erhebliches Gewicht zu. Der Verein ist für die Menschen da; nicht die Menschen für den Verein.

Unsere Angebote

Grundlage für eine gute, sportbezogene Betreuung ist eine regelmäßige Qualifikation unserer Trainer, Co-Trainer und Betreuer. Diese Maßnahmen kosten Geld, gewährleisten jedoch ein hohes Maß an Qualität. Zudem ist uns wichtig, die Trainer entsprechend finanziell zu honorieren.

Ausbildungs- und Fortbildungsmaßnahmen unserer Spieler*innen in der Regelkunde ermöglichen ein fundiertes Volleyballverständnis und einen erfolgreichen Trainings- und Spielbetrieb.

Mit Hallen- und Beachvolleyball können wir ganzjährigen Sport gewährleisten.

Mediale Präsenz ist eine unserer zukunftsweisenden Konzeptionen.

Berichterstattungen, sowie Ergebnisdienste aller Mannschaften führen wir auf unserem Internetforum (https://soestertv-volleyball.de, Instagram, Facebook und Youtube) sowie in der lokalen Presse.

Unser Grundsatz

„Die Aufgaben dürfen mit ihrem Aufwand nicht anhaltend die zur Verfügung stehenden Ressourcen der handelnden Personen übersteigen. Es muss Spaß machen und eine Freude bleiben für die Abteilung Volleyball des STV aktiv zu sein!"

Diese Weibseite nutzt Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu.
Was ist das? Ok