Damen 2: Plötzlich sind sie ganz weit oben

 Damen 2 gewinnt gegen Kaiserau
 
 
Soester TV II - TV Germania Kaiserau       3 - 1       (25:20, 22:25, 25:15, 25:18)
                 

Die Rückrunde läuft weiterhin sehr erfolgreich für unsere zweite Damen. Hatten die STVlerinnen vor diesem Spiel noch gehofft, den dritten Tabellenplatz halten zu können, so war es nach dem Spieltag doch tatsächlich der zweite Platz in der Tabelle - in der die meisten Mannschaften sehr nah beieinander liegen.

Die Soesterinnen starten motiviert und können den Gegner TV Germania Kaiserau den gesamten ersten Satz über mit einem gesunden Abstand von einigen Punkten hinter sich lassen. Trainer Waldemar Rimmer lobt seine Mannschaft: "Bei solch einem gleichwertigen Gegner ist es nicht einfach stabil zu bleiben - das haben die Mädels aber ordentlich gemeistert." Besonders auffällig ist Lea Dicken, die mit tollen Angaben und Angriffen von außen ein großes Stück zum Satzsieg beiträgt.

In Satz 2 kommt es wie es immer kommt: Der Anfang wird auf der Soester Seite etwas verschlafen, sodass nun sie in der Rolle des Verfolgers sind. Kaiserau hingegen hat einen Lauf, Soest kann seine anfänglichen Schwierigkeiten nicht völlig wiedergutmachen: Kaiserau gewinnt den Satz verdient.

Für den dritten Satz schickt Rimmer zwei neue Kräfte auf das Feld: Nele Wolfer und Judith Quente. Beide überzeugen nicht nur mit starken Angabenserien, sondern auch im Angriff.

Nun soll "der Sack zugemacht werden", aber die Soesterinnen liegen zurück. Den Rückstand (7:12) aufzuholen kostet merklich Kraft, aber der STV zeigt eine super Leistung in der Annahme, wodurch ein guter Aufbau Angriffe von allen Positionen ermöglicht. In dieser Phase greift Kapitänin Lilli Dörnemann besonders gut an - Satz und Spiel gehen zurecht an den STV.

Trainer Waldemar Rimmer resümiert: "Mit einigen kleinen Ausnahmen hat das Team eine richtig starke Leistung gezeigt. So konzentriert über das ganze Spiel habe ich meine Spielerinnen schon lange nicht mehr gesehen. Die ganze Mannschaft hat einfach gut funktioniert. Unser Gegner war zwar etwas stärker als wir in der Abwehr, aber unsere Mädels waren viel stärker im Aufbau und Angriff - das war hier heute der Unterschied."

Trainer: Waldemar Rimmer
Es spielten: Clemens, Dicken, Dörnemann, Karbowski, Mengeringhausen, Menke, Quente, A. Rimmer, O. Rimmer, Weihmann, Wolfer

 

Tabelle nach diesem Spieltag:

         Verein       Spiele        Sätze       Gewonnen       Punkte
1       SuS Oberaden II       10       27:13       8       23
2       Soester TV II       10       24:14       7       20
3       TV Geseke       10       23:13       6       20
4       TV Werne II       10       21:14       6       19
5       TV Germania Kaiserau       10       20:15       6       17
6       SV RW Westönnen       10       16:18       5       15
7       OSC 01 Hamm       10       9:26       2       5
8       Lüner SV II       10       3:30       0       1
  • sponsor_stv.jpg
  • sponsor_stv2.jpg
  • sponsor_stv1.jpg
  • sponsor_sparkasse_soest.jpg

Beliebteste Artikel

Diese Weibseite nutzt Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu.